Die Idee zum Projekt „Tanz und Theater im Quartier” entstand im Verlauf der langjährigen Kooperation der Initiative LUNA Park mit der Gesundbrunnen-Grundschule in Berlin-Wedding und weiteren Bildungs- und kulturellen Institutionen in deren Einzugsbereich. Zu diesem Kooperationsverbund gehören mittlerweile u.a. auch die Carl-Kraemer-Grundschule, die Kitas „Kunterbunt“, „Der kleine Muck“, „Osloer Zwerge“, „Weltkinder“ und „Die Bärenbande e.V.“, die Theatergruppe KALIBANI, der „Interkulturell-Aktiv e.V.“, das Internationale Theaterzentrum Berlin e.V., die MiK Jugendkunstschule Berlin-Mitte, das Centre Français de Berlin, die Weddinger Uferstudios, der Kunstkiosk Tropez im Freibad Humboldthain, das Theater 28 und das Quartiersmanagement Badstraße. „Tanz und Theater im Quartier” bringt Schul- und Kitakinder aus dem Wedding – überwiegend mit Migrationshintergrund –, deren Eltern und Familien sowie die Nachbarschaft des Kiezes mit Tanzkünstler*innen und -pädagog*innen und Theaterschaffenden zusammen.

error: Alert: Content is protected !!
X
X